Cheat oder Skill

In diesem Forum kann auch gerne über Gott und die Welt gesprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
Noobbetreuung
Spieler
Beiträge: 9
Registriert: So 8. Aug 2021, 13:30
Wohnort: Schwabe

Cheat oder Skill

Beitrag von Noobbetreuung »

Wie man an so manchen Threads im Ban Bereich sehen kann, ist das ja ein recht kontroverses Thema.
In vielen Fällen sind Aimbots, Wallhacks etc ja schon offensichtlich, allerdings gibt es auch Fälle in denen jemand einfach erstaunlich viel Glück oder Skill hat.
Auch ich selber habe ab und an ein Headshotserie oder schieße aufs geratewohl, obwohl ich blind bin und treffe.
Und natürlich können dann andere den Eindruck kriegen, dass man cheatet.
Wie kann man als guter oder mit Glück gesegneter Spieler vermeiden hier ins Fadenkreuz(höhö ^^) der Admins zu geraten?
Wie ist eure Meinung zu dem Thema? :)

Etidh:
https://bender-toons.de/?p=560
Dieser Beitrag hätte vermieden werden können. :smilie:
.panza
Spieler
Beiträge: 137
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 17:28

Re: Cheat oder Skill

Beitrag von .panza »

Allein auf c2Play habe ich bisher 600.000 Kills gemacht. Jeder 1000. Kill, so schätze ich, ist definitiv mit Wunder, Zufall oder einfach nur Glück zu bezeichnen. Mindestens. Also in den Monaten hier wären das 600 Kills. Wenn man diese Kills zusammenschneiden und in einem Video präsentieren würde, jeder wäre sich einig, "JA, dieser Spieler hat einfach ALLES an."

Ich hab jedesmal ein komisches Gefühl, wenn ich meine HE's routinemäßig hinter eine bestimmte Kiste hinten bei CT (dust2_unlimited) schmeiße, weil sich da die Terror-Ratten ganz gerne mal verkriechen. Warum? Weil sie mir auf der Bridge in den Rücken schießen wollen. Die Kiste ist ihre Zwischenstation. Ein "?" ist bei erfolgreicher Aktion nicht ganz selten. Was diese Spieler aber nicht sehen sind die 20 Versuche vorher, die KEINEN Erfolg gebracht haben.

Aber vieles ist auch nicht zufällig. Beispiel: Ich auf der Bridge. Spieler "B" steht hinten am Tunnelausgang und ballert mich ab. Ich spawne sofort und rase dorthin. Währenddessen aber behalte ich die Deathnotices im Blick. Killt er weiter? Wurde er getroffen? Ich höre seine Waffe auch nicht. Es ist ruhig auf dem Weg zum "Tatort". Wo ist er? Na wo wohl!? Granate - Erfolg - Fragezeichen.

Von der Bridge runter auf die Tür. Ich weiß mittlerweile schon instinktiv wann und wo hinter der Tür sich der Feind befindet. Schwieriger für Durchschnittsspieler ist aber auch das ganze Spektrum an Wahrnehmung nachzuvollziehen. Kopfhörer, Radar, Positionsgedächtnis, Deathnotices in Verbindung mit den Ereigniskreuzen auf dem Radar, Erfahrung und die Einschätzung bestimmter Spieler.

Und hier ist das Problem. Du kannst es einem durchschnittlichen Spieler nicht übel nehmen, wenn er gleich Cheater Cheater ruft, wenn er all diese genannten Aspekte selbst beim Spielen nicht einbezieht. Deswegen sollte man nach wie vor erfahrenen und vor allem GUTEN Spielern das beurteilen von Demos überlassen. Einziger Nachteil: Ich sehe auf Demos keinen RADAR! Das wäre aber superwichtig.

Ach ja, und geflasht Leute abzuknallen ist auch keine Kunst, wenn man einfach weiterspielt und sich vom weißen Bildschirm nicht unterbrechen lässt. Das dritte Auge spielt mit. Die meisten geben einfach auf, indem sie nur irgendwie Schutz suchen. Nein, einfach weiterspielen als wenn nichts gewesen wäre. Man hat doch ein Gedächtnis und weiß wo man war. Ziele einfach auf die letzte in einem Gedächtnis verbliebene Stelle, an denen gleich Gegner auftauchen müssten. Das Zielen ergibt sich aus deinem Gedächtnis in Verbindung mit deiner Sens. Dann Dauerfeuer. Besser als gar nichts. So bin ich auch schon oft getroffen worden von Spielern, die 100% blind von meiner Blend waren.

Ich glaube, nach 20 Jahren könnte ich mittlerweile ein ganzes Buch drüber schreiben. Aber was ich mir fest vorgenommen habe ist, mal einen extrem langen Beitrag mit Tips und Tricks für de_dust2_unlimited Deathmatch zu schreiben. Aber erst, wenn ich weiß, dass ich keine Zeit mehr zum zocken habe. Sonst würde ich mir ja ins eigene Fleisch schneiden :)

Fazit: Das Glück und die Wundertreffer gehören zum Spiel. Geht gar nicht anders.

lg, .panza
Benutzeravatar
Noobbetreuung
Spieler
Beiträge: 9
Registriert: So 8. Aug 2021, 13:30
Wohnort: Schwabe

Re: Cheat oder Skill

Beitrag von Noobbetreuung »

Danke für den ausführlichen Beitrag. :)
Allerdings läuft es dann irgendwie darauf hinaus, dass man auch hier Glück haben muss, dass die Admins einen nicht ebenfalls als Cheater einschätzen.
Ich habe manchmal auch komische Drehungen drin, oder ruckartiges Zielen mit anschließendem Headshot. Würde ich das auf Video sehen, wäre es schwierig diese Spielweise von einem Aimbot zu unterscheiden (natürlich nicht konsistent, sondern ab und an).

Naja, dann bleibt wohl nur auf das Glück zu hoffen ;)
Dieser Beitrag hätte vermieden werden können. :smilie:
.panza
Spieler
Beiträge: 137
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 17:28

Re: Cheat oder Skill

Beitrag von .panza »

Geht mir genauso. Durch meine extreme Sens müssen viele Szenen im Spec "merkwürdig" aussehen. Vor allem, weil ich oft eigenen Gesetzen folge wie "Erst schiessen, DANN zielen". So entstehen häufig extreme Ruckler beim "nachziehen". ABER...ein Aimbot macht dann doch häufig ganz andere Bewegungen, die nicht mal ich nachspielen könnte wenn ich wollte.
Antworten